Aufgaben der Trauzeugin

Der nächste wichtige Schritt für die Hochzeitsplanung ist geschafft – die Trauzeugin steht fest! Aber was sind überhaupt die üblichen Aufgaben der Trauzeugin? Neben der großen Ehre Trauzeugin zu sein, kommen auf die Trauzeugin oft Pflichten zu, die sonst kein Gast hat.

Wenn du jetzt Trauzeugin bist und dir nicht sicher bist, was wohl auf dich zukommen wird findest du hier eine Checkliste mit den typischen Aufgaben einer Trauzeugin. So kannst du der Braut (und natürlich auch dem Bräutigam) super unter die Arme greifen und sie bei ihrem großen Tag unterstützen.

>> Lesetipp: Checkliste für die Hochzeitsplanung

Aufgaben einer Trauzeugin bei der Hochzeitsvorbereitung

Bei der Hochzeitsvorbereitung fallen in der Regel mit die größten Aufgaben für die Trauzeugin an.

Hierzu können unter anderem gehören:

  • Kommunikation mit der Hochzeitsgesellschaft: Oft wird auf den Einladungskarten der Kontakt zu den Trauzeugen vermerkt, damit Gäste sich mit (Spiel-)Ideen für die Hochzeit an die Trauzeugen wenden können.
  • Spiele und Überraschungen planen
  • Gästebuch organisieren
  • Sektempfang nach der standesamtlichen, kirchlichen oder freien Trauung organisieren
  • Unterstützung bei der Hochzeitsgestaltung, bspw. bei der Planung der Dekoration und Papeterie
  • Basteln von Hochzeitsdeko
  • Hilfe bei der Auswahl der Blumendekoration
  • Kinderbetreuung organisieren
  • Unterstützung beim Brautkleidkauf und entsprechenden Accessoires
  • Beauty-Programm vor dem Hochzeitstag
  • Dekoration der Feier-Location und der Kirche
  • Organisation des Polterabends
  • Überblick über die ToDo-Liste halten
  • Notfalltasche für die Braut vorbereiten

Die größte Aufgabe der Trauzeugin ist jedoch, dass sie die Braut (und natürlich auch den Bräutigam) beruhigt und unterstützt. Der Stress eine Hochzeit zu planen kann jedem Organisationstalent über den Kopf wachsen. Daher ist die wichtigste Aufgabe einfach dem Brautpaar so unter die Arme zu greifen, dass es sich entspannt auf seine Hochzeit freuen kann.

Einfach heiraten?

Werde Teil der kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps und Angeboten für deine entspannte Hochzeitsplanung. Als Willkommensbonus erhältst du die ultimative Hochzeits-Checkliste.

Aufgaben der Trauzeugin am Junggesellinnenabschied

  • In der Regel wird der JGA auch in das Aufgabengebiet der Trauzeugin fallen. Das bedeutet, die Trauzeugin übernimmt die Planung, Koordination und Umsetzung des Jungesellinnenabschieds:
  • Abklärung der Wünsche der Braut – und was sie auf keinen Fall möchte! Hieran sollte man sich unbedingt halten, damit es ein toller Tag für die Braut wird.
  • Terminabsprache und Kommunikation mit allen Freundinnen der Braut
  • Buchung von Hotel, Ferienhaus oder AirBnB
  • Organisation von Rahmenprogramm
  • Planung von JGA Spielen
  • Abstimmung mit dem Bräutigam, falls die Braut vom JGA überrascht werden soll.

Aufgaben der Trauzeugin am Hochzeitstag

Am großen Tag sind die Trauzeugin vor allem dafür da, dem Brautpaar den Rücken frei zu halten, damit sie eine entspannte Hochzeit haben können. Zu den Aufgaben der Trauzeugin am großen Tag können gehören:

Im Standesamt:

  • Die Trauzeugin sitzt rechts neben der Braut.
  • Personalausweis mitbringen und Heiratsurkunde unterschreiben – sonst kann die Trauzeugin die Ehe nicht rechtlich bezeugen
  • Der Braut vor dem Ringtausch und der Unterschrift den Brautstrauß abnehmen, damit sie die Hände frei hat. Die Ringe werden meist vom Trauzeugen überreicht.
  • Taschentücher bereithalten
  • Sektempfang im Anschluss koordinieren
  • Heiratsurkunde sicher verwahren

Aufgaben der Trauzeugin in der Kirche:

  • Kontrolle des Zeitplans: Dafür sorgen, dass die Gäste rechtzeitig in die Kirche gehen, so dass die Trauung rechtzeitig beginnen kann.
  • Nur in der katholischen Kirche sind Trauzeugen noch Pflicht, in der evangelischen Kirche muss die Ehe nicht mehr per Unterschrift von Trauzeugen bezeugt werden.
  • Das Vorlesen der Fürbitten wird meist durch die Trauzeugen übernommen.
  • Genauso wie die Übergabe der Ringe.
  • Überblick behalten im Nachgang an die Trauung und dafür sorgen, dass die Festgemeinschaft rechtzeitig zur Feier-Location aufbricht.
  •  Die Bezahlung der Hochzeitssänger wird in der Regel von den Trauzeugen erledigt.
  • Im Anschluss an die Trauung sollten die Trauzeugen übrig gebliebene Deko und Blumen einsammeln. Diese werden sonst oft direkt von der Kirche entsorgt.

An der Feier-Location:

  • Dienstleister bezahlen und Trinkgeld geben (DJ, Band, Fotograf, Servicekräfte etc.)
  • Koordination der Gruppenfotos
  • Gästebetreuung
  • Kümmern um Probleme, egal ob mit Gästen oder Dienstleister
  • Abnahme der Geschenke und sicheres Verstauen der Geldgeschenke
  • Halten einer Hochzeitsrede
  • Überblick behalten über den Zeitplan und die Programmpunkte
  • Koordination der Fahrdienste
  • Durchführen von Spielen und Überraschungen
  • Sicherstellen, dass das Gästebuch ausgefüllt wird
  • Make-Up und Frisur der Braut regelmäßig kontrollieren
Einfach heiraten?

Werde Teil der kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps und Angeboten für deine entspannte Hochzeitsplanung. Als Willkommensbonus erhältst du die ultimative Hochzeits-Checkliste.

Das waren sie, die klassischen Aufgaben der Trauzeugin!

Bist du Trauzeugin und freust dich schon darauf, deiner Braut an der Hochzeit zu unterstützen?

Oder kennst du eine Trauzeugin, die noch nicht sicher ist, welche Aufgaben auf sie zukommen? Dann teile diesen Blog-Post mit ihr!

Liebe Grüße
Deine Kristina