Welcher Hochzeits-Dienstleister passt zu mir

Die Hochzeitsplanung geht in die heiße Phase: Die Hochzeits-Dienstleister müssen gesucht, gefunden und gebucht werden! Doch wie erkennst du einen guten Dienstleister?

Damit du deinen passenden Dienstleister für deine Hochzeit finden kannst habe ich dir hier 10 Punkte zusammengefasst,  die du prüfen solltest. So bist du auf dem richtigen Weg, zu euren perfekten Hochzeits-Dienstleistern!

1. Regionalität

Ein Punkt, der meiner Meinung nach oft vernachlässigt wird: Die Regionalität! Auch wenn Bekannte von mir ihren Traumfotografen aus Australien haben einfliegen lassen – einfacher wäre es sicher gewesen wenn der Dienstleister näher gewesen wäre.

Je näher der Dienstleister zu eurer Hochzeit liegt, desto besser: Es ist wahrscheinlicher, dass der Dienstleister eure Hochzeits-Location oder sogar eure anderen Dienstleister kennt! Das erleichtert euch die Organisation und senkt die Kosten (Stichwort Fahrtkosten!). Zusätzlich können regionale Dienstleister oft eigene Ideen und Tipps einbringen. Beispielsweise kannte unser Hochzeitsfotograf bereits unsere Hochzeits-Location und konnte uns so die perfekten Plätze für unser Hochzeits-Shooting vorschlagen.

2. Referenzen

Der Klassiker bei der Suche nach dem perfekten Hochzeits-Dienstleister: Die Referenzen!

Egal ob persönlich, bei Google, Facebook oder Instagram – sucht nach Bewertungen im Netz oder bei Familien und Freunden. Natürlich gilt erst einmal, je besser die Bewertung umso besser sollte der Dienstleister sein (außer sie sind gefaked, aber davon wollen wir mal nicht ausgehen…).

Aber aufgepasst: Sollte ein Dienstleister gar keine Online-Bewertungen haben, obwohl er schon länger existiert, müsst ihr wohl eher von schlechten Bewertungen ausgehen. Viele Bewertungs-Plattformen bieten die Funktion an alle Bewertungen nicht anzeigen zu lassen, gelöscht werden können die Bewertungen aber nicht. Firmen mit schlechten Bewertungen blenden daher gerne alle Bewertungen aus.

Einfach heiraten?

Werde Teil der kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps und Angeboten für deine entspannte Hochzeitsplanung. Als Willkommensbonus erhältst du die ultimative Hochzeits-Checkliste.

3. Erster Eindruck

Der erste Eindruck zählt – auf bei Dienstleistern! Wenn ihr einen Dienstleister gefunden habt der in Frage kommen könnte schaut euch zunächst die Webseite und, falls vorhanden, Social Media Kanäle an. Ist alles sauber und ordentlich aufbereitet? Hat der Dienstleister bereits viel Erfahrung oder ist er ein Newcomer? Gibt es viele Follower auf Instagram und Co?

4. Erreichbarkeit und Rückmeldung

Unglaublich wichtig für die Wahl des richtigen Hochzeits-Dienstleisters ist dessen Erreichbarkeit und die Zeit die er benötigt, um sich zurückzumelden. Während manche Dienstleister rund um die Uhr per WhatsApp erreichbar sind und sofort antworten bekommt man bei anderen erst nach Tagen eine Antwort per Mail. Wenn überhaupt.

Um sich hier einen ersten Eindruck zu verschaffen reicht oft schon eine unverbindliche Anfrage an den Dienstleister: Wie schnell meldet er sich zurück? Wie ausführlich ist die Antwort? Wenn unter der Woche innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung eine Rückmeldung kommt, super! Wenn nicht und der restliche Eindruck nicht super ist, sucht lieber weiter.

5. Vertrag und Konditionen

Spätestens hier trennt sich die Spreu vom Weizen: Beim Vertrag und den Konditionen. Verlangt unbedingt bei jedem Hochzeits-Dienstleister einen schriftlichen Vertrag. Wenn der Dienstleister keinen verfassen will ist das ein schlechtes Zeichen. Davon abgesehen, dass die Arbeit womöglich „schwarz“ verrichtet wird, habt ihr keine Sicherheit über die Konditionen!

Stellt euch vor ihr bucht einen DJ und es gibt keinen Vertrag. Was passiert wenn er krank wird? Gibt es einen Ersatz? Müsst ihr zahlen obwohl der DJ nicht kommt? Wie teuer sind Extras wie zusätzliche Stunden? Je nach Hochzeits-Dienstleister müssen alle möglichen Fälle im Vertrag geklärt sein. Das schafft Sicherheit für euch und den Dienstleister.

6. Standardisiertes Vorgespräch

Ein Zeichen von Professionalität von Hochzeits-Dienstleistern sind definitiv standardisierte Vorgespräche. Führt euer Dienstleister euch sicher anhand eines Fragenkatalogs durch das Vorgespräch? Schickt er euch Fragen vorab zu, so dass ihr euch auf das Gespräch vorbereiten könnt?

Vielleicht sieht dein Partner und du einige Sachen ja unterschiedlich, daher ist es gut, wenn ihr die wichtigsten Fragen vorab kennt und schon einmal darüber sprechen könnt. Im Anschluss kann der Dienstleister eure Antworten abfragen und seine Dienstleistung euren Wünschen anpassen.

7. Flexibilität

Ein weiterer Punkt den du abklopfen solltest, wenn du den perfekten Hochzeits-Dienstleister finden willst ist die Flexibilität. Hat der Dienstleister ein Standard-Paket oder kann er sich auf eure individuellen Wünsche einlassen?

Jedes Brautpaar ist unterschiedlich, daher benötigen Dienstleister wie beispielweise Trauredner, Fotografen, DJs und Floristen besonderes Fingerspitzengefühl. Sie müssen sich für euch und eure Vorstellungen Zeit nehmen – und diese auch umsetzen können!

Kommt ein Dienstleister euch bei euren Wünschen nicht entgegen, solltet ihr eher weitersuchen.

passenden Hochzeits-Dienstleister finden
Pinne und teilen diesen Beitrag – andere Bräute werden es dir danken!
#ShareTheLove

8. Preis-Leistung-Verhältnis

Vieles hängt zum Schluss oft am Preis. Natürlich auch bei einem Hochzeits-Dienstleister! Bei vielen gibt es riesige Preisspannen, etwa abhängig

  • vom Umfang der Leistung
  • von der Erfahrung des Dienstleisters
  • von dem gewünschten Klientel des Dienstleister (manche sind nicht besser als andere – wollen aber „exklusive“ und dementsprechend teurere Dienstleister sein)
  • vom Wohnort des Dienstleisters (Stadt teurer als Land)

Hier gilt: Angebote einholen und Preise vergleichen. So gibt es etwa schon Hobby-Fotografen ab wenigen hundert Euro für Hochzeiten zu buchen bis hin zu Profis mit Premium-Ausstattung für mehrere Tausend Euros.

9. Stil

Ein weiterer wichtiger Punkt, wenn du herausfinden möchtest welches Hochzeits-Dienstleister zu dir passt, ist der Stil. Vor allem bei kreativen Dienstleistungen wie Floristik, Papeterie oder dem Konditor oder einem Hochzeitssänger!

Schaut euch Referenzen an und lasst euch Beispiele vergangener Arbeit zeigen. Falls es euch schlicht nicht gefällt, bringt es nichts, wenn alle anderen Punkte passen. Sucht dann lieber einen Hochzeits-Dienstleister, der genau das liefert, was ihr wollt.

10. Chemie

Zu guter Letzt der vielleicht ausschlaggebendste Aspekt überhaupt: Die Chemie.

Kommt ihr mit dem Dienstleister klar? Seid ihr auf einer Wellenlänge? Fühlt ihr euch wohl, verstanden und sicher aufgehoben?

Vor allem bei Hochzeits-Dienstleistern mit denen ihr viel zu tun haben werdet (Weddingplanner, Designer für die Papeterie, Dekorateure) ist das wichtig. Aber auch bei Dienstleistern die auf der Hochzeit viel Kontakt zu euren Gästen haben werden (Fotografen, Kontaktperson der Location und deren Service-Personal).

Eine Hochzeit wird meistens über viele Monate hinweg geplant. Und auch wenn man es am Anfang oft nicht denkt, muss man vielen Dienstleistern öfter sprechen als gedacht. Daher ist es wichtig, das ihr euch gut mit ihm versteht und es „einfach passt“.

Einfach heiraten?

Werde Teil der kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps und Angeboten für deine entspannte Hochzeitsplanung. Als Willkommensbonus erhältst du die ultimative Hochzeits-Checkliste.

Bist du auch schon auf der Suche nach Dienstleistern? Ich hoffe du fragst dich jetzt nicht mehr „welcher Hochzeits-Dienstleister passt zu mir?“. Welcher Aspekt ist dir bei eurer Hochzeit besonders wichtig?

Hinterlass mir doch einen Kommentar und teile den Artikel mit einer anderen BrautToBe! #sharethelove

Deine Kristina

Photo by Monique Carrati on Unsplash