günstig heiraten mit diesen 45 kreativen Spartipps

Du möchtest günstig heiraten aber auf deiner Hochzeit dennoch auf nichts verzichten? Keine Sorge, günstig bedeutet nicht gleich billig im negativen Sinne!

Hier habe ich dir kreative Spartipps zusammengestellt, mit denen du auf deiner Hochzeit viel Geld sparen kannst – ohne dass es eure Hochzeitsgäste merken. In der folgenden Aufzählung findest du Tipps für deine Low Budget Hochzeit: Von der Gästeliste über die Location, bis hin zum Deko-Shopping, der Verpflegung oder Essen und Trinken.

Denke daran: Auch Kleinvieh macht Mist 😉 Kleine Beträge summieren sich bei einer großen Veranstaltung wie einer Hochzeit schnell auf große Summen. Viel Spaß beim Sparen!

Günstig heiraten – die Hochzeitsvorbereitung

Einladungen und Gästeliste

  1. Reduziere die Anzahl der Gäste, die eine Begleitung mitnehmen dürfen. Beschränke dich stattdessen auf die Pärchen, bei denen du auch beide kennst und regelmäßig etwas mit ihnen unternimmst.
  2. Je weniger Gäste insgesamt, desto günstiger die Hochzeit. Die Großtante dritten Grades die du erst zwei Mal im Leben gesehen hast musst du nicht einladen, wenn du nicht willst!
  3. Verschickt eure Einladungen online bspw. per Mail oder WhatsApp und spare dir so die Kosten für das Design, den Druck und das Porto von Einladungskarten. Übrigens: Die wenigsten Einladungskarten werden von Gästen aufgehoben nachdem die Hochzeit stattgefunden hat…
  4. Lasst die Save the Date Karten weg. Ein einfacher Anruf mit der Bitte den Termin zu notieren tut es auch.
  5. Möchtet ihr eure Einladungskarten auf jeden Fall per Post verschicken achtet unbedingt auf das Format: Viele Pocketfold-Karten sind etwa in einer quadratischen Form, was die Portokosten in die Höhe treibt.

Shopping: DIY, Papeterie, Deko und Blumen

  1. Wenn du in Online-Shops einkaufst nutze Cashback! Meine absolute Lieblingsplattform ist iGraal: Melde dich kostenlos an und nutze das Browser-Plugin oder gehe über iGraal auf die Seite deines gewünschten Online-Shops. Kaufst du im Anschluss ein, erhältst du einen Prozentsatz deines Einkaufs als Cashback über iGrall zurück! Teilnehmende Shops sind etwa Etsy, Butlers, Maison du Monde, Aliexpress (super für günstige Deko!) oder auch Reiseportale wie Expedia und Booking (Flitterwochen!) (Stand Januar 2021).
    Tipp: Nutze meinen Empfehlungslink für deinen 10 Euro Willkommensbonus bei iGraal!*
  2. Günstig heiraten mit gebrauchter Hochzeitsdeko: Du findest viele zusammenpassende Deko-Sets auf Plattformen wie eBay Kleinanzeigen oder im Market Place auf Facebook. So wird deine Hochzeit günstiger.
  3. Noch günstiger kann es werden, wenn du deine Hochzeitsdeko einfach mietest! Es gibt spezielle Hochzeitsdekorateure, die Deko einzeln oder im Set anbieten. Eine Freundin von mir bekam bereits Deko für jeweils 1 Euro pro Teil geliehen – vom Hochzeitsbogen bis hin zum Kerzenständer!
  4. Stöbere auf Flohmärkten nach alten und günstigen Schätzen für euren perfekten Vintage-Look! Den Kerzenleuchter vom Dekoladen gibt’s auch für weniger Geld und mehr Flair auf dem Flohmarkt.
  5. DIY, aber richtig! Solange du dir nicht extra einen Plotter für mehrere hundert Euro kaufst kannst du unfassbar viel Geld sparen in dem du deine Hochzeitsdeko selbst bastelst. Mit einer einfachen Heißkleberpistole kannst du schon unfassbar viele DIYs anstellen!
  6. Soll es doch etwas geplottet werden? Nutze Facebook-Gruppen! In vielen Hochzeitsgruppen sind (ehemalige) Bräute unterwegs, die gut mit einem Plotter umgehen können und für wenige Euros anderen Bräuten gerne mit ihrem Plotter aushelfen. Fragen lohnt sich!
  7. Ehe du etwas kaufst oder mietest schaue dich einmal bei dir zuhause um: Gibt es etwas was du upcyceln kannst? Also etwas, was du mit wenigen Handgriffen für eure Hochzeit anpassen kannst? Dann nutze es!
  8. Wähle deine Blumen regional und saisonal aus und spare so ungemein viel Geld.
  9. Nutze mehr Greenery, also Zweige oder Blattwerk als Blumen. Eine einzelne Blume kann je nach Sorte und Saison mehr Kosten als ein Bund Blattwerk.
  10. Verzichte auf einen extra Wurfstrauß. Wenn du deinen Brautstrauß nicht abgeben möchtest, dann merkt es im Zweifelsfall auch niemand, wenn plötzliche ein Gesteck vom Buffettisch fehlt 😉
  11. Kaufe nichts, was man nicht sieht. Frage dich ob die Mehrheit der Gäste das Objekt überhaupt bemerken wird. Ist die Antwort „nein“ – dann lass es sein und spare Geld!
  12. Gastgeschenke sind kein Muss! Davon abgesehen, dass klassische Gastgeschenke wie Süßes meistens wenig bis gar keine Beachtung von den Hochzeitsgästen bekommen kommt deine Hochzeit günstiger wenn du sie einfach weglässt. Man wird sie kaum vermissen.
  13. Möchtest du Papeterie wie Tischkarten oder Menükarten, dann kannst du diese ganz einfach mit Online-Tools wie Canva gratis online erstellen und selbst mit dem heimischen Drucker ausdrucken. So sparst du bei der Hochzeit Geld!

>>> Lesetipp: Einfach günstige Hochzeitsdeko finden

Der Hochzeitstermin

  1. Heirate nicht in der Hauptsaison, sondern eher ab Oktober bis März. Bei vielen Hochzeitsdienstleistern kannst du so ein Schnäppchen machen und so günstig heiraten.
  2. Soll es doch eine Frühlings- oder Sommerhochzeit werden, dann sparst du Geld, wenn du unter der Woche oder am Sonntag heiratest. Vermeide Feiertage sowie Brückentage!
günstig heiraten mit 45 Spartipps für die Hochzeit
Share the love & teile diesen Beitrag!

Günstig heiraten – der Hochzeitstag

Location

  1. Günstig heiraten mit nur einer Location: Lasse beispielsweise die freie Trauung und die Feier an derselben Location stattfinden.
  2. Frage bei deiner Gemeinde oder Stadt nach Locations nach. Viele Gemeinden bieten besondere Räumlichkeiten wie Orangerien oder Säle für wenig Geld an.
  3. Schaue bei airbnb nach günstigen aber besonderen Locations, die auch Feiern erlauben! Idealerweise spart ihr euch so auch die Hotelkosten, wenn ihr in der Location direkt übernachten könnt. Wie wäre es mit einem Hausboot oder einem Chalet?
  4. Komplett sparen könnt ihr euch natürlich die Location-Kosten, wenn ihr beispielsweise zuhause oder im heimischen Garten (oder den von Freunden/der Familie) feiert! Stellt aber sicher, dass ihr Notwendigkeiten wie sanitäre Einrichtungen für alle Gäste sicherstellen könnt.
  5. Wähle eine Location aus, die schon so schön ist, dass sie nicht viel dekoriert werden muss. So spart ihr euch Geld für Dekoration und eure Hochzeit wird günstiger.

Essen und Trinken

  1. In der Regel ist ein Buffet ist günstiger als Menü. Du sparst hier nicht nur am Essen selbst, sondern auch an der Anzahl der Servicekräfte, falls du diese einzeln bezahlen musst!
  2. Biete keine Cocktails und Co an. Wein und Beer reichen auch aus und du sparst so bares Geld auf der Hochzeit.
  3. Willst du auch Cocktails nicht verzichten? Dann gib Gutscheine an deine Gäste für eine bestimmte Anzahl an Cocktails aus. Falls eure Hochzeitsgäste mehr Cocktails trinken möchten, müssen sie dafür zahlen.
  4. Falls die Gutschein-Idee für dich nicht in Frage kommt, beschränkt eure Cockatil-Auswahl auf einen oder zwei Signature-Drinks. Ideal ist hier natürlich die Kombination schmeckt fantastisch, ist aber günstig!
  5. Lasse den Empfang ausfallen und gehe direkt zu Kaffee und Kuchen über.
  6. Wie wäre es mit einem Food Truck? Es gibt etwa Food Trucks mit eigenen Steamern die tolles Barbecue Food zubereiten können. Je nach deinem Standort und Gästeanzahl kann dies eine günstige Option für eure Hochzeitsfeier sein.
  7. Eine weitere Möglichkeit für eine günstige Hochzeit ist die Hochzeitstorte weg zu lassen und stattdessen günstigere Alternativen wie Donuts oder Muffins zum Kaffee zu servieren.
  8. Fisch, Huhn, Rind – Gerichte mit Fleisch und Fisch treiben die Kosten in die Höhe. Alternativ kannst du die Gerichte mit Fleischanteil reduzieren oder auf ein komplett vegetarisches Menü setzen.

Musik

  1. Ein DJ ist meist günstiger als eine Band. Wenn ihr noch mehr Geld einsparen möchtet ist einer der günstigsten Option aber eine Playlist! Falls ihr etwa Spotify nutzen wollt gönnt euch aber unbedingt die Premium-Variante (oder die gratis Probeversion), damit eure Playlist nicht von Werbung unterbrochen wird.
  2. Möchtet ihr ein klassische Begleitung, etwa Streicher oder ein Gesangsduett, dann fragt bei eurer örtlichen Musikschule oder Musikvereinen nach, ob sie bereit wären für einen kleinen Betrag aufzutreten.

>>> Lesetipp: die schönsten Lieder für den ersten Tanz

Outfit

  1. Günstig heiraten geht auch beim Outfit! Mach dir den Brauch auf der Hochzeit etwas Geborgtes zu tragen zur Nutze: Egal ob Schmuck, Schleier oder Brautschuhe – borge es dir und spare Geld!
  2. eBay-Kleinanzeigen und Facebook Marketplace sind deine Freunde: Hier findest du nicht nur günstige gebrauchte Brautkleider und Accessoires sondern auch komplett ungetragene Kleider!
  3. Ist dein Brautkleid lang und vielleicht auch etwas bauschig können wir an dieser Stelle ganz ehrlich sein: Deine Schuhe wird niemand sehen. Solange du deine Schuhe nicht besonders präsentieren möchtest und bereits bequeme, passende Schuhe im Schrank hast, nimm einfach die!
  4. Tatsächlich kenne ich mehr als einen Bräutigam, der seinen Hochzeitsanzug als günstiges Schnäppchen von der Stange gekauft hat. Sie sahen alle fantastisch aus und sie haben sich unglaublich viel Geld gespart!

Günstig heiraten – Diverses

  1. Günstig heiraten mit Freebies und kostenlosen Vorlagen. Suche etwa auf Pinterest nach kostenlosen Vorlagen für Hochzeits-DIYs. Wenn du magst findest du hier auf meinem Blog bereits eine gratis Vorlage für ein Fotospiel.
  2. Lasst euch euer Gästebuch einfach zur Hochzeit schenken – zum Beispiel in Absprache von euren Trauzeugen!
  3. Solltet ihr das Glück haben, dass ihr unter eure Freunden und Familienkreis talentierte Köpfe (DJs, Fotografen, Sänger etc.) habt – dann überlegt euch, ob es für euch in Frage kommt sie statt einem (monetären) Hochzeitsgeschenke um Hilfe bei eurer Hochzeit zu bitten.
  4. Berücksichtige Fahrzeiten: Je weiter weg eure Hochzeits-Location von eurem Wohnort entfernt ist, desto teurer werden die Fahrtkosten für euch sein. Insbesondere wenn ihr mehrfach zur Location für Besichtigungen, Absprachen, Auf- und Abbau der Dekoration fahren müsst.
  5. Macht es minimalistisch – weniger ist mehr! Lasst alles weg, was nicht unbedingt nötig ist, egal ob Deko, Schmuck oder Programmpunkte. Konzentriert euch stattdessen auf die Punkte, die euch wirklich wichtig sind.
  6. Miete kein extra Auto für eure Hochzeit. Fragt lieber bei Freunden und der Familie nach, ob sie euch ein passendes Auto leihen können. Alternativ gibt es auch Arbeitgeber die – sofern passender Fuhrpark vorhanden – ihren Mitarbeitern zur Hochzeit schöne Fahrzeuge zur Verfügung stellen.
Günstig heiraten, aber nicht billig - mit diesen simplen 45 Tipps!
Wenn dir der Beitrag gefallen hat teile ihn gerne auf Pinterest!

Das waren sie auch schon – meine 45 Tipps um günstig zu heiraten. Möchtest du noch etwas mehr auf euer Hochzeitsbudget achten? Weitere Tipps um Kosten bei der Hochzeit zu sparen findest du bei diesen zehn Spartipps.

Hast du weitere Ideen wie du günstig heiraten kannst? Dann hinterlasse einen Kommentar!

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.
Bilder via Canva.