Gartenhochzeit feiern, Ideen, Kosten, DIY

Ein großer Garten in einem schönen Sommermonat, ein großartig geschmückter Traubogen, dazu Freunde und Familie – fertig ist die Gartenhochzeit! Eine Trauung im eigenen Garten kann ein wunderbares Ereignis sein, dennoch muss einiges bedacht werden. Was genau, erfährst du hier!

Ist euer Garten für eine Hochzeit geeignet?

Zunächst solltest du dir überlegen, ob euer Garten für eine Hochzeit geeignet ist. Ideal ist es, wenn ihr eine große und ebene Rasenfläche zur Verfügung habt. Je steiler und durch Beete, Gartenhäuschen oder Wege unterbrochen, desto schwieriger wird es, ein schönes Konzept für eure Gartenhochzeit zu entwickeln.

Überlegt euch, wo ihr was stattfinden möchtet: Habt ihr genügend Platz für eine freie Trauung? Wo soll die Tanzfläche hin? Wo sollen die Gäste sitzen? Wollt ihr eine Gartenhochzeit planen, dann spielt vorher genau durch, wo was geschehen soll. Und ob die entsprechenden Gartenabschnitte dafür auch geeignet sind!

Tipp: Nutzt Google Maps! Sucht euer Grundstück auf Google Maps, wechselt in die Satellitenansicht und macht einen Screenshot von eurem Garten. In einem Zeichenprogram wie Paint könnt ihr dann einzeichnen, wo ihr welchen Bereich einplanen möchtet. So seht ihr schnell, was geht, und was nicht!

Denkt auch an eure Nachbarn: Bei einer Hochzeit im Freien könnt ihr die Lautstärke eurer Musik kaum dämpfen. Daher sprecht am besten am Anfang eurer Planung mit euren Nachbarn um das Thema zu besprechen. Oder ladet sie gleich auf eure Hochzeit ein!

Das Hochzeitszelt

Wichtig für das Zelt ist insbesondere ein fester Untergrund – vor allem wenn ihr keinen extra Boden etwa für die Tanzfläche verlegen lassen möchtet. Stimmt euch hier rechtzeitig mit dem Dienstleister eurer Wahl ab, wenn ihr euer Hochzeitszelt anfragt.

Als Faustregel könnt ihr mit circa zwei Quadratmeter pro Person rechnen. Wenn ihr eine Tanzfläche möchtet, solltet ihr pro Person einen weiteren Quadratmeter dazu addieren.

Viele Infos zum Thema Hochzeitszelt findest du bei diesem Blog-Eintrag auf Hochzeitsportal24.de.

Auch wichtig: Die Grundversorgen sollte in der Nähe des Zelts erreichbar sein.

Die Grundversorgung

Natürlich benötigt ihr für eure Gartenhochzeit auch eine gewisse Grundversorgung: Strom für euer Zelt, den Caterer, die Beleuchtung oder euren DJ gehören dazu. Wenn ihr nicht ausreichend Steckdosen in der Nähe habt (und nicht 100 Kabel durch den Garten legen möchtet) braucht ihr eventuell ein Stromaggregat.

Auch solltet ihr mit einer Toilette pro 30 Gäste rechnen. Wenn das euer Grundstück nicht hergibt, gibt es die Möglichkeit Toilettenwägen zu mieten. Bedenkt aber, dass diese natürlich auch Platz brauchen.

Falls eure Hochzeitsgäste mit Autos anreisen dann solltet ihr euch auch um Parkmöglichkeiten Gedanken machen. Falls bei euch im Hof und an der Straße zu wenig Platz ist, könnt ihr beispielsweise bei euren Nachbarn anfragen, ob eure Gäste während der Hochzeitsfeier bei ihnen parken können.

Gartenhochzeit – Organisation, Kosten und Ideen

Werbung*

Catering auf einer Gartenhochzeit

Bei einer Hochzeit im eigenen Garten bietet es sich an, sich selbst um das Catering zu kümmern. Hier kommt es vor allem auf die richtige Vorbereitung an, damit ihr während eurer Hochzeit euch so wenig wie möglich hierum kümmern müsst.

Wenn ihr euch nicht um das Catering selbst kümmern möchtet, gibt es aber natürlich auch viele Dienstleister, die euch die Arbeit abnehmen.

  • So gibt es Full-Service-Anbieter, die nicht nur ein Zelt zu eurer Hochzeit mitbringen, sondern sich auch um das Catering und die Versorgung mit Strom etc. kümmern. Einfacher geht es nicht!
  • Sehr cool sind Food Trucks und mobile Bars: Sie benötigen wenig Platz und es gibt hier viele Wahlmöglichkeiten. Von Barbecue, Burgern und Pizza über Asiatisches Fingerfood bis hin zu Maultaschen – es gibt nichts, was es nicht gibt!
  • Live-Cooking-Shows bieten tollen Unterhaltungscharakter und gleichzeitig tolle Food-Optionen. Häufig brauchen diese Caterer einen zusätzlichen Unterstand, da sie nicht im Hauptzelt kochen.
  • Wie wäre es mit einem Picknick? Mit bequemen Decken und Kissen, und vorbereiteten Picknickkörben erleben eure Hochzeitsgäste eine ganz besondere Hochzeit! Alternativ könnt ihr auch frisch Gegrilltes – egal ob Fisch, Fleisch oder Veggie dazu reichen.
  • Eis-Creme-Wagen – wer hat im Sommer keine Lust auf ein kühles Eis? Oder gleich einen ganzen Eisbecher?
  • Wenn zu eurer Hochzeit besonders heißes Wetter zu erwarten ist, dann könnt ihr auch überlegen ob Finger Food und ein kaltes Buffet mit Salaten und kleinen Snacks ausreicht. Alternativ könnt ihr die kleinen Häppchen auch im Flying Buffet über Servicepersonal reichen lassen.

Was tun gegen Mücken und Co.?

Diese leidigen Gäste lassen sich in den Sommermonaten kaum vermeiden. Denkt daher für eure Gartenhochzeit an eure Schutzimpfungen gegen Zecken (FSME) und erinnert auch eure Gäste hieran.

Auf eurer Gartenhochzeit könnt ihr Insektensprays bereitstellen oder mit entsprechenden Duftkerzen arbeiten, damit Mücken keine Chance haben.

Unterhaltung für eure Hochzeitsgäste

Es gibt inzwischen viele tolle Outdoorspiele und Ideen für Hochzeiten. Wie wäre es mit…

  • Riesen Jenga
  • Dosenwerfen
  • Vier-Gewinnt für den Rasen
  • Federball
  • Ringe werfen
  • Hula Hoop Reifen
  • Kegel-Set für draußen
  • Krocket
  • Lagerfeuer
  • Seifenblasen

Holz Kegelspiel
117 Bewertungen
Holz Kegelspiel
  • Jedes Set enthält 9 Holz Kegeln jede Mess 23cm...
  • Enthält 3 schwarze Holzwurfbälle. Jeder Ball ist...
  • Kommt in einer grünen Tragetasche verpackt
  • Aus poliertem Hartholz
  • Ein großer Spaß für die ganze Familie
Riesen-Jenga
27 Bewertungen
Riesen-Jenga
  • ✅Große Stapelturm - Spaß für die ganze...
  • ✅Ausgezeichnete robuste Tasche mit...
  • ✅Der Stapelturm eignet sich für drinnen und...
  • ✅Sie erhalten 56 formschöne XL Holzbausteine,...
  • ✅-Die Holzbausteine sind relativ leicht und...
Angebot
Ringwurfspiel
69 Bewertungen
Ringwurfspiel
  • Ringwurfspiel mit einem Wurfkreuz (ca. 50 x 50 cm)...
  • Die Ringe müssen aus einer bestimmten Entfernung...
  • Schnell und einfach zusammengesteckt und wieder...
  • Trainiert beim Spielen Zielgenauigkeit,...
  • Ideal als Indoor- und Outdoorspiel im Garten oder...

Regen und Hitze

Wie bei jeder Hochzeitsfeier braucht auch eine Gartenhochzeit einen „Plan B“. Egal ob zu heiß, zu kalt, zu sonnig oder zu nass – ihr solltet vorbereitet sein!

Ist für euren Hochzeitstag Regen angesagt, dann investiert in Wegeplatten (könnt ihr von eurem Zelt-Dienstleister mieten), damit eure Gäste nicht im Schlamm versinken. Auch solltet ihr genügend Regenschirme bereitstellen, damit der Weg zwischen dem Hochzeitszelt und der Toilette kein nasses Abenteuer wird. Falls es kalt wird, denkt an Decken oder Heizpilze, damit eure Gäste es kuschlig warm haben.

Sollte eine Hitzewelle anrollen, dann plant idealerweise direkt mit einem Zelt, dessen Seitenwände sich öffnen lassen (falls euer Zelt überhaupt Wände hat!). Plant auch Sonnensegel oder große Schirm ein, die Schatten schenken können. Falls ihr euren Gästen Goody Bags anbietet, können hier auch Sonnencreme und Fächer hineinwandern. Und natürlich: Kalte Getränke nicht vergessen!

>> Lesetipp: 5 Tipps für Regenwetter bei der Hochzeit – auch wenn es aussieht, als ob sie ins Wasser fallen würde!

Was kostet eine Gartenhochzeit?

Die Kosten einer Gartenhochzeit sind so individuell wie bei jeder anderen Hochzeit auch.

Generell könnt ihr mit diesen Kosten rechnen:

  • Zeltmiete: ca. 50 Euro pro Gast
  • Zeltbeleuchtung: ca. 500 Euro
  • Stühle, je nach Stil: je ca. 10 – 15 Euro
  • Tische, je nach Stil: je ca. 50 – 100 Euro
  • Stehtisch: ca. 35 Euro
  • Food Truck: ab ca. 700 Euro
  • Toilettenwagen: ab ca. 250 Euro
  • Servicepersonal: ca. 30 Euro/Stunde pro Servicepersonal

Wichtig: Achtet bei euren Angeboten unbedingt darauf, ob die Preise mit oder ohne Mehrwertsteuer angegeben sind! Bei Caterern, die Full-Service anbieten können Posten auch sowohl mit als auch ohne Mehrwertsteuer angegeben sein.

Ideen für die Deko einer Hochzeitsfeier im Garten

Eine Gartenhochzeit kann wunderbar vorbereitet und dekoriert werden. Und das ganz individuell, so wie ihr es euch vorstellt! Schließlich könnt ihr euch alle Zeit der Welt bei der Vorbereitung nehmen und kennt eure Feierlocation ganz genau. Hier ein paar Ideen, wie ihr euren Garten zu eurer Hochzeitslocation verwandeln könnt:

  • Beispielsweise könnt ihr die Laufwege eurer Gäste (etwa zum Zelt oder zum Toilettenwagen) mit Windlichtern* ausleuchten.
  • Bäume könnt ihr mit transparenten Stoffen für einen feenhaften und romantischen Look behängen. Alternativ könnt ihr auch Blumenranken, Lampions oder Pompons in eure Bäume hängen.
  • Lichterketten! Im Zelt, zwischen Bäumen, am Haus – egal wo, sie sehen immer fantastisch aus und zaubern im Dunkeln eine traumhafte Stimmung für eure Gartenhochzeit!
  • Eine weitere Option für eine schöne Atmosphäre: Kerzen! In Windlichtern platziert spenden sie stimmungsvolles Licht – am Boden, auf Tischen oder aufgehängt.
  • Ein eigener Traubogen*, gebaut aus Hölzern, oder gemietet, kreiert sofort eine romantische Atmosphäre. Und er sieht besonders toll auf Fotos aus!
  • Falls ihr bereits Blumen in eurem Garten habt: Überlegt ob ihr diese für eure Hochzeitsdekoration nutzen könnt. So ergibt sich ein wunderbar stimmiges Gesamtbild.
  • Selbst gebastelte Schilder sehen nicht nur hübsch aus, sondern weißen euren Gästen auch den Weg.
  • Nutzt was ihr habt! In der Garage steht noch eine alte Holzleiter? Nutzt sie für den Sektempfang und serviert darauf Sektgläser oder Häppchen. Oder legt Holzbretter auf die Stufen der aufgeklappten Leiter und schon habt ihr eine Candybar!
  • Soll eure Gartenhochzeit entspannt und ungezwungen sein, dann baut aus alten Paletten, Kissen und Stoffen ein paar bequeme Sitzmöglichkeiten.
Gartenhochzeit feiern
Share the love und teile diesen Beitrag!

Zusammenfassung

Eine Gartenhochzeit kann eine wunderbare Sache sein, aber eine gute Vorbereitung ist ein Muss! Wenn ein paar Punkte bedacht sind, dann steht einer traumhaften Trauung und Hochzeitsfeier im heimischen Garten nichts entgegen.

Übrigens, kennst du schon die kostenlose E-Mail-Serie “Hochzeitstraum” mit der du in nur vier Tagen dein Hochzeitskonzept entwickelst? Schau hier für mehr Infos!

*Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Bilder via Canva.